iff-forum

 

Sonntag 27. Januar 2019, 11 Uhr

im Frauenarchiv, Florastrasse 6, St. Gallen

Holocaust Gedenktag 

Das Archiv lädt herzlich ein zur Matinee.

Margot Wicki-Schwarzschild spricht darüber, wie sie mit ihrer Schwester als Kinder dem Holocaust entkommen sind und berichtet über ihre Begegnung mit der Krankenschwester Elsie Ruth, die sie im Internierungslager Rivesaltes kennengelernt hat.

Wir machen in diesem Zusammenhang auf die zwei folgenden Publikationen aufmerksam:

•  Margot und Hannelore Wicki-Schwarzschild
    «Als Kinder Auschwitz entkommen»
    Unsere Deportation von Kaiserslautern in die französischen
    Internierungslager Gurs und Rivesaltes 1940/42 und das
    Leben danach in Deutschland und in der Schweiz,
    Konstanz 2011

•  Vergessene Frauen
    Humanitäre Kinderhilfe und offizielle Flüchtlingspolitik
    1917 - 1948
    Hg. Helena Kanyar Becker, Basel 2010

Archiv für Frauen- Geschlechter- und Sozialgeschichte Ostschweiz
Florastrasse 6
St. Gallen
Telephon +41 (0)71 222 9964
frauenarchiv.ostschweiz (at) bluewin.ch
www.frauenarchivostschweiz.ch

____________________

 

Sonntag, 3. Februar 2019, 11 Uhr

Raum für Göttinnenkultur, Alberstr. 8, Tübingen, DE

MYTHISCHE MATINEE:
BIRKE - BRIGIDA - WEISSE GÖTTIN

mit Vera Zingsem

Wir feiern die weiße Göttin des Frühlings und mit ihr die Birke, von der diese Göttin ihren Namen hat:

Birgit, Brigid, Berkana, Brigitte

Alle diese Namen haben gleichermaßen mit dem Leuchten, Strahlen und Glänzen zu tun.  Berchta wird sie auch genannt, diese strahlend-weiße Göttin des Lichts, und Berchta  ist nur ein anderer Name für Holle.

Die schneeweiße, winterliche Holle wandelt sich im Februar zur Sonnengöttin des Frühlings. Im keltischen Baumkalender ist die Birke der Baum des Sonntags.

Sie eröffnet den Reigen der sieben Wochentage, steht symbolisch - genau wie die weißen Göttinnen - für Übergänge und Neuanfänge aller Art. Für die Kelten war deshalb der Februar der Monat des Jahresbeginns. Am 1. Februar feierten sie Brigid, die Sonnengöttin, und fertigten ihr zu Ehren Sonnenräder aus Stroh, die sogenannten „Brigidakreuze“. (Die kath. Kirche nennt dieses Fest bis heute «Mariä Lichtmess»).

In bewährter Weise wird uns Vera Zingsem in die mythische und märchenhafte Welt der Birke und der zahlreichen weißen Göttinnen der heimischen Welt entführen (wie gewohnt mit Ausflügen in andere Kulturen).

Wir werden wieder eine Kerzensegnung vornehmen (bitte eine eigene Kerze dazu mitbringen) und einen Samen setzen. Anschließend wollen wir unsere Apacheta besuchen, segnen und schmücken, dazu bitte weiße, gelbe und orangene Blüten aller Art mitbringen, damit die kleine Steinpyramide erstrahlt wie die Sonne selber, wenn sie den Schnee auftaut.

Gebühr: 15.- €  

Anmeldung bei: verazingsem (at) gmx.de oder Tel. 07071/83981

Mit der Anmeldung (mündlich oder schriftlich) wird die Gebühr von 15.- € fällig, gleich ob sie auf das Konto von PolyThea e. V. (s. u.) überwiesen oder bar mitgebracht wird.
PolyThea e. V., KSK Tübingen, IBAN: DE35 6415 0020 0001 9121 59.

Kontakt
Mechthild Schmitt
Weißdornweg 14/238
72076 Tübingen
Tel. 07071/9208377

www.Polythea.com

____________________

 

Mittwoch, 13. Februar 2019, 19 Uhr

Ort wird noch bekannt gegeben

Lesung mit Marianne Jehle-Wildberger

Sie hat ein kürzlich erschienenes Buch geschrieben über Dora Rittmeyer und deren Einsatz für Flüchtlinge und Frauen.

Die St. Gallerin war außerdem eine der ersten Frauen, die an der Handelshochschule St. Gallen, der heutigen Universität, dozierten.

____________________

 

Freitag, 8. März 2019, TAG DER FRAU,12.00 bis 21.30 Uhr

im CAMPUSSAAL Kultur + Kongresse,
Bahnhofstrasse 6, CH-5210 Brugg Windisch

!!! ACHTUNG Navi-System !!!
Die Adresse ist so neu, dass sie noch nicht im Navi erfasst ist. Darum bitte als Zielort «Gaswerkstrasse, 5210 Windisch» eingeben. Verlassen Sie den letzten Kreisel auf der gegenüberliegenden Seite und folgen Sie dem Wegweiser «CAMPUS».

Swiss Women Network
11. Business&Networkday 2019
Family, Friends, Fools&More 
    SAFE THE DATE

Erstmals findet die SWONET Tagung am offiziellen Tag der Frau statt.

Bis zum 31.12.2018 gilt der Frühbucherpreis

Weitere Informationen

frauenaargau, Oberstadtstrasse 5,
Telefon: 079 666 31 60
info (at) frauenaargau.ch
www.frauenaargau,ch

____________________

 

Samstag, 25. Mai 2019, 09.00 bis 16.00 Uhr

im Großratssaal Aarau

Frauentagung            SAVE THE DATE

frauenaargau, Oberstadtstrasse 5, 5400 Baden
Telefon: 079 666 31 60
info (at) frauenaargau.ch
www.frauenaargau,ch

____________________


 

 

 

VERSCHIEDENES

 

Musikerinnenhaus

In der neuen Genossenschaft Kalkbreite (Zürich) entsteht u.a. auch das Musikerinnenhaus, ein Zentrum für Frauen in der Musik, das neben Unterrichtsräumen für women in music auch Ateliers für Musikerinnen, eine Studienbibliothek und ein Musiklabor bieten wird. Für den Aufbau und die Mitarbeit in Fachgruppen werden noch Frauen mit Spezialkenntnissen gesucht. Weitere Informationen über das Musikerinnenhaus unter www.musikerinnenhaus.ch

 

Veranstaltungen von Fraueninfo

Fraueninfo informiert Frauen - spannend - offen - engagiert

Anlässe zu verschiedenen Themen unter www.fraueninfo.ch

 

Evangelischer Frauenbund Zürich efz

Frauentreff am Lindentor - Ein bunter Strauss von Veranstaltungen für interessierte Frauen. www.vefz.ch

 

Veranstaltungsprogramm Kath. Frauenbund Zürich

Vielfältiges Veranstaltungsprogramm für Frauen. www.frauenbund-zh.ch

 

Frauenunternehmen Veranstaltungen und Weiterbildung

Bieten Frauen mit neu gegründeten und etablierten Unternehmen eine Plattform für Geschäftskontakte, fachlichen Austausch und Weiterbildung. Alle Anlässe unter: www.frauenunternehmen.ch

 

weitere Aargauer Frauenanlässe unter www.frauenaargau.ch