iff-forum

 

 

Das Leben ist nicht nur das, was
es scheint. Es ist auch etwas ganz
anderes, und dazu gehören deine
Gefühle.
                           
Nadine Gordimer

 

Rundbrief April 2014                                           

 

Liebe iff-Frauen,

Das erste Vierteljahr ist schon vorbei, und damit auch einer der Frauen-Höhepunkte. Am 22. März hat die 16. FrauenVernetzungsWerkstatt in der Uni St. Gallen stattgefunden. Thema war «Frauen im Dialog». Um die 400 Frauen sind gekommen, und die Referentinnen haben begeistert und überzeugt. Grosse Klasse war die «Lockerungsübung» mit Stefanie Berger, die mit ihrer Komik die Schwach- punkte liebenswert aufdeckte. Den ausführlichen Tagungsbericht finden Sie in der Beilage oder unter www.frauenvernetzungswerkstatt.ch.

Die Hauptversammlung des iff-forums findet am Donnerstag, 7. Mai 2014, 19.30 Uhr, im Kulturbüro Migros, Blumenbergplatz 3, 9000 St. Gallen, statt. Zur Diskussion stehen die bearbeiteten Themen wie Prostitution und das geplante neue Psychotherapiegesetz sowie einzelne Texte aus dem Buch «ABC Des guten Lebens». Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme. Die Einladung mit Traktandenliste  liegt bei.

Nachdem sich das iff-forum in die St. Galler Szene der Prostitution kritisch eingemischt hat, geht es inzwischen um Vernetzung. Zum Beispiel mit der zürcherischen Frauenzentrale, welche die kritischen Stimmen nun bündeln möchte. Schreiben Sie per Mail an: andrea.gisler@frauenzentrale.ch

Das Internetportal Traum-Symbolika ist nun startbereit (www.ffrps.com). Der Kernteil des Portals ist das Traumlabor. Es handelt sich um ein spezielles Arbeitsinstrument von Elisabeth Camenzind zur Einführung und Vertiefung ins traumsymbolische Denken für die Arbeit mit Gruppen verschiedensten Alters und Herkunft. - Verlangen Sie: 763 – Flyer Traumsymbolika. 

Die ostschweizerinnen.ch bieten den Frauen neu eine Möglichkeit an, ihre Anliegen publik zu machen. Im neuen Magazin erscheinen Texte von Frauen, denen etwas unter den Nägeln brennt. Haben Sie irgend etwas auf dem Herzen, das Sie gerne mitteilen oder zur Diskussion in die Runde geben möchten, senden Sie Ihren Text, auch mit Bild, an redaktion@ostschweizerinnen.ch.

Heidemarie Krolak Itten ist im März nach langer Krankheit gestorben. Einen kurzen Nachruf finden Sie in der Beilage oder unter www.ostschweizerinnen.ch oder www.iff-forum.ch. Wir trauern um sie, war sie doch langjährige treue iff-frau und hat eine Weile auch in der Vorstandschaft mitgearbeitet und uns viele gute Ideen gebracht.

Wir wünschen Ihnen frohe Ostern und einen milden Frühling.

 

Ihre iff-Vorstandschaft